2016/17

Klassenprojekt "Mitmachzirkus" der Ü3/4

Zum Schuljahresende 2016/17 führte die Klasse Ü3/4 ein besonderes Projekt durch. Eine Woche lang schnupperten die SchülerInnen Zirkusluft und probten verschiedenste Zirkusnummern. Als Projektabschluss konnten die stolzen Artisten, Akrobaten oder Clowns ihre Leistungen in einer Schulvorstellung präsentieren.

Danke!

Zum Abschluss des Schuljahres danken wir gern den Unterstützern, die uns geholfen haben, unsere pädagogischen Projekte zu verwirklichen.

 Es sind unter anderen:

Der Europäische Sozialfonds über die Stadt Würzburg, der Rotary Club Würzburg, die Sparkasse Mainfranken, der Bezirk Unterfranken.           

Weg der Kinderrechte - neue Stele

Die Rechte von Kindern sind wichtig für eine gute Zukunft. Seit zwei Jahren arbeiten wir in Projekten daran. Mit dem Künstler und Sozialpädagogen Marco Schraud entsteht der Weg der Kinderrechte von der Mönchberg Schule zum neuen Stadtviertel Hubland Nord. Die Keramikarbeiten der Schüler zum Thema kann man nun an zwei neuen Muschelkalkstelen auf dem Spielplatz an der Richard Wagner Straße anschauen.  Wir danken dem ehemaligen Lehrer und Vorsitzenden des Fördervereins Raimund Morper, der leider im Juni verstorben ist. Wir danken der Sparkasse Mainfranken und der Stadt Würzburg.

Abschlussfeier mit internationaler Musik

Mit einem tollen musikalischen Rahmenprogramm mit internationalen Künstlern  (Lissi/Spanien, Renata/Rumänien, Kader (Syrien),  Ruslan/Ukraine, Vladimir/Russland, Mohammad/Syrien, Ghad/Palästina, Jörg/Deutschland) wurden unsere Abschlussschüler am 20.Juli aus der Mönchberg-Mittelschule entlassen. Herr Becker überreichte zusammen mit den Klassleitern Herrn Langhans (G9a), Herrn Kerber (G9b) und Herrn Vogl (9BO) die Abschlusszeugnisse.  Ehemalige Schülerinnen und Schüler  waren gekommen und erzählten von ihrer weiteren schulischen und beruflichen Entwicklung.

Paddeln auf dem Altmain

Die Schüler der Klasse 9BO haben ihre gemeinsame Schulzeit bei einem Paddelausflug auf dem Altmain ausklingen lassen. Bei bestem Wetter wurde die Strecke zwischen Volkach und Sommerach zügig angegangen. Es ging vorbei an Kies- und Sandstränden. Auch die Mainfähre bei Nordheim wurde diszipliniert gekreuzt. Ein besonderes Erlebnis war die Überwindung der verschiedenen Flusshöhen in der Bootsschleuse. Es war ein perfekter Abschluss eines arbeitsreichen Jahres, das die meisten Schüler mit dem erfolgreichen Abschluss der Mittelschule beenden konnten.

"Heißes" Sportfest Mittelschule

Am 19.Juli hatte die Mittelschule ihr Sportfest.  Rektor Becker eröffnete die Veranstaltung und ermunterte die Schülerinnen und Schüler zu sportlichem Fair Play. Im Rahmen der Bundesjugendspiele fanden noch weitere sportliche Wettkämpfe statt. Mit großem Eifer wurden im Tauziehen bei Jungen und Mädchen Klassenmeisterschaften ausgetragen. Als Abschluss fand ein Volleyballspiel  der Schüler gegen die Lehrer statt. Die große Hitze konnte den Spielespaß nicht mindern.  Die Freude über einen neuen Rekord im Weitwurf  (70m/Tekie/Klasse Ü9) war groß.

Deutsches Sprachdiplom Verleihung

Die Mönchbergschule unter Leitung von Rektor Stephan Becker war dieses Jahr vom Bayerischen Kultusministerium „auserkoren“, die Verleihung der DSD-Sprachdiplome auszurichten. Als besonderen Gast konnten wir Ministerialrat Helmut Krück begrüßen. Der „Chef-Organisator “ des DSD-Sprachprogramms in Bayern, Herr Dirk Will, war aus Aschaffenburg angereist. Herzlichen Dank an das Team um FL’in Barbara Kornprobst, die ein wundervolles Buffet herzauberten. Jonas Hermes umrahmte mit seiner  Schülerband  die Veranstaltung musikalisch.

Theatervorführung

Am Mittwoch führte die Theater-AG unter Leitung von Frau Frank und Frau Reitzenstein das Stück "Als die Raben noch bunt waren" auf. Die Grundschüler, eine Mittelschulklasse und die Vorschulkinder waren begeistert. Am 19.07.2017 um 18 Uhr findet noch eine Aufführung für Eltern, Freunde und Geschwister statt.

Pfingst-MAF

Am letzten Schultag vor den Ferien fand die Monatsabschlussfeier statt. Die Mäuseklasse zeigte, welche deutschen Begriffe sie gelernt hatten. Die Schülerinnen der D3 brachten ein Rätsel bei. Dabei mussten nach Personenbeschreibung die jeweiligen literarischen Figuren erraten werden (Sams, Bibbi und Tina, Räuber Hotzenplotz). Die Bären sagen ihr Begrüßungslied, das sie für das Kinderfest einstudiert hatten. Über Verkehrswegsicherheit informierte die Klasse Ü3/4. Die Drachenklasse beschrieb ihre Forscherwerkstatt (Distelfalter) und die Klasse D4 zeigte Bilder vom Schüleraustausch.

Seiten